Der Touch­point-Kompass-Workshop

Nutzen

Das sagen die bisherigen Teilnehmer:innen zum Nutzen des Workshops:

„Ich finde es clever, mein Unternehmen mit den Augen der Kunden zu betrachten.“
„Ich finde das Konzept Wunschkunde super.“
„Die Handlungs-empfehlungen als Handout zu bekommen, ist klasse.“
„Ich habe das Gefühl, wir haben ganz viel Strecke in kurzer Zeit gemacht. Das war super.“
„Ich habe mich im Workshop gut verstanden gefühlt.“

Ihre Vorteile

Image

Wir helfen Ihnen dabei, ungeahnte Kräfte freizusetzen, mithilfe folgender Ressourcen:

  • neues Wissen
  • Erkenntnisgewinn
  • Perspektivwechsel
  • Analyse
  • Struktur
  • Touchpoints
  • Visualisierung IST-Zustand
  • Strategie
  • Masterplan
  • Handout

Wir möchten, dass Sie am Ende des Workshops sagen:

Es ist toll, diesen Masterplan in den Händen zu halten! Er wird mir und meinem Unternehmen helfen, in Zukunft erfolgreicher zu sein.

Touchpoint-Kompass-Workshop
1.800 Euro netto
Dauer: 5–6 Stunden

Haben Sie Fragen zum Workshop?

Zu den FAQs
Hier beantworten wir Ihnen viele Fragen rund um den Touchpoint-Kompass-Workshop.

Kostenfreies Webinar

Unser kostenfreies Webinar zum Kennenlernen

Interessieren Sie sich für unseren Touch­point-Kompass-Work­shop und sind sich noch unsicher, ob es das Richtige für Sie ist? Dann nehmen Sie an unserem kosten­freien 2-stündigen Webinar teil.

Lernen Sie uns kennen und bekommen Sie einen Eindruck von kund:innen-zentrierter Unter­nehmens­führung

Mithilfe eines fiktiven Bei­spiels stellen wir Ihnen unseren Touch­point-Kompass-Work­shop vor. Anhand ausge­wählter Fragen aus dem „großen“ Work­shop haben Sie die Möglich­keit, Ihr eigenes Unter­nehmen zu ana­ly­sieren. Wir geben Ihnen Tipps und Handlungs­empfehlungen.

Webinar: Touchpoint-Kompass-Workshop

Wann: 23. Februar 2023
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Preis: kostenlos
Plätze: Maximal 10 Teilnehmer:innen
Software: Zoom und Miro
Anmeldung: Bis 21. Februar 2023

Kurzvorstellung in 90 Sekunden

Touchpoint-Kompass-Workshop – vorgestellt in 90 Sekunden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier finden Sie das Video auf YouTube.

Ablauf des Workshops

Image

So läuft unser gemeinsamer Workshop ab

Vor dem Workshop

In einem ersten Telefonat lernen wir uns kennen und finden einen Termin für den Workshop. Dabei erhalten Sie noch eine kleine Hausaufgabe, die Sie bis zum Workshop erledigen.

Workshop Teil 1/2

Zu Beginn des Workshops gibt es eine kurze theoretische Einführung. Im Anschluss stellen wir Ihnen viele Fragen zu Ihrem Unternehmen und erarbeiten gemeinsam treffende Antworten.

In drei intensiven Fragerunden erstellen wir eine Analyse Ihrer aktuellen Situation:

  • 1.
    Wie kund:innen-zentriert ist Ihr Unternehmen?
  • 2.
    Wie ist die Qualität Ihrer Kund:innen-Beziehung?
  • 3.
    Welche Berührungspunkte haben Sie zu Ihren Kund:innen?

Am Ende des Analyse-Teils tragen wir die Ergebnisse in Ihren individuellen Touchpoint-Kompass ein: Jetzt ist der IST-Zustand das erste Mal auf einen Blick zu sehen.

Nach dieser ersten intensiven Arbeitsphase schicken wir Sie in eine wohlverdiente Pause – während wir für Sie weiterarbeiten.

Workshop Teil 2/2

In der Zwischenzeit erarbeiten wir Handlungsempfehlungen für Ihr Unternehmen.

Nach der Pause beginnen wir den zweiten Teil des Workshops:

Im zweiten Teil diskutieren wir Handlungsempfehlungen mit Ihnen. Gemeinsam erarbeiten wir Ihren Masterplan, finden „Quick-Wins“ und legen Prioritäten fest.

Erkenntnisse

Unsere Erfahrung zeigt: Dieser Work­shop fördert viele Erkennt­nisse zutage. Nutzen Sie Ihre Chance, durch den Work­shop wichtige Stell­schrauben Ihres Unter­nehmens zu opti­mieren und Ihre Kund:innen-Beziehungen zu verbessern.

Nach dem Workshop

Nach dem Work­shop bereiten wir die Ergeb­nisse für Sie als Handout auf. Damit halten Sie einen Master­plan für die künftige Arbeit an Ihrem Unter­nehmen in der Hand!

Kompass im Detail

Unsere Visualisierung erklärt

Image

Wie kund:innen-zentriert ist Ihr Unternehmen?

Im inneren Ring unseres Kompasses überprüfen wir anhand von acht Teilbereichen, wie kund:innen-zentriert Ihr Unternehmen aufgestellt ist.
Image

Acht Teilbereiche nach Ampelsystem einschätzen

Die Skala reicht von „Teilbereich ist generell gut aufgestellt“, über „Teilbereich hat eine solide Basis“, bis hin zu „Teilbereich hat große Defizite und muss grundsätzlich bearbeitet werden“.
Image

Wie ist die Qualität Ihrer Kund:innen-Beziehung?

Im mittleren Ring unseres Kompasses überprüfen wir anhand von fünf Teilbereichen, wie es um die Qualität der Beziehung zwischen Ihrem Unternehmen und Ihren Kund:innen bestellt ist.
Image

Fünf Teilbereiche nach Ampelsystem einschätzen

Die Skala reicht von „Teilbereich ist generell gut aufgestellt“, über „Teilbereich hat eine solide Basis“, bis hin zu „Teilbereich hat große Defizite und muss grundsätzlich bearbeitet werden“.

Image

Welche Berührungspunkte haben Sie zu Ihren Kund:innen?

Der äußere Ring ist in drei Phasen eingeteilt. Je Phase sammeln wir die drei wichtigsten Touchpoints, die das Unternehmen zu seinen Kund:innen hat.
Image

Anziehen: Unbekannte Personen zu Bekannten machen

In der Phase „Anziehen“ betrachten wir alle Touchpoints, die dabei helfen Unbekannte zu Bekannten zu machen.
Image

Verbinden: Bekannte zu Kund:innen machen

In der Phase „Verbinden“ betrachten wir alle Touchpoints, die dabei helfen Bekannte zu Kund:innen zu machen.
Image

Begeistern: Kund:innen zu Fans machen

In der Phase „Begeistern“ betrachten wir alle Touchpoints, die dabei helfen, Kund:innen zu Fans zu machen.
Image

Touchpoints nach Ampelsystem einschätzen

Die Skala reicht von „die Erwartungen der Kund:in werden übertroffen“, über „die Erwartungen der Kund:in werden erfüllt“, bis hin zu „die Erwartungen der Kund:in werden enttäuscht“.
Image

Handlungsempfehlungen

Mit Ihrem individuellen Kompass er­stellen wir nach­voll­zieh­bare Handlungs­empfehl­ungen für Sie. Nun haben Sie einen Master­plan, mit dessen Hilfe Sie Ihr Unter­nehmen zunehmend kund:innen-zentrierter auf­stellen können.

    Feedback

    Rückmeldungen unserer Kund:innen zu unserem Workshop

    Image

    Erwin und Kornelia:

    „Die Zusammen­arbeit mit Christian und Carlo war sehr angenehm, konstruktiv und ziel­orientiert. Durch den Touchpoint-Kompass-Workshop, ist unser Blick auf die angestrebte Ver­änderung im Unter­nehmen klarer geworden. Wir wissen nun genauer, wohin wir wollen!

    Wir haben am Wochen­ende nach dem Work­shop erste Kontakte zu unseren möglichen Wunsch­kunden geknüpft. Mit dem Geschäfts­führer eines eher alter­nativen 4-Sterne-Bio-Vegan-Hotels führten wir ein fast drei­stündiges, sehr konstruk­tives Gespräch über eine mögliche Zusammen­arbeit.

    Da, wo wir Energie hin­lenken, da ist Ent­wicklung möglich. Dabei haben uns Carlo und Christian sehr pro­fessio­nell unterstützt. Wir empfehlen das Team von honey-studio sehr gerne weiter!“

    Erwin Oberender und Kornelia Becker-Oberender,
    Spirit-of-Energy

    Image
    Image

    Johannes:

    „Durch den Touchpoint-Kompass-Workshop ist mir klar geworden, wie wichtig die (Ver-)bindung zu meiner Kundschaft ist – letztlich wichtiger sogar als das Produkt, welches natürlich einwandfrei sein muss, aber eher eine Grundvoraussetzung ist.

    So ist mein Fokus jetzt stark auf diesen Aspekt übergegangen. Aus einem diffusen ‚Kunde ist König‘ wurden ganz konkrete Strategien und Handlungsmöglichkeiten, die ich jetzt direkt angehen kann.

    Die Zusammenarbeit mit Christian und Carlo ist sehr konstruktiv und motivierend, dabei aber auch sehr zielführend und strukturiert. Das ist toll. Die beiden sind immer interessiert und gut vorbereitet.“

    Johannes Stange,
    Gemüse vom Jazz-Musiker

    Image

      Haben Sie Fragen zum Workshop?

      Zu den FAQs
      Hier beantworten wir Ihnen viele Fragen rund um den Touchpoint-Kompass-Workshop.